Wie im vorhergegangenen Jahr haben auch dieses wieder viele junge, engagierte Schützen an der Jugendrangliste des Oberpfälzer Schützenbunds in Pfreimd teilgenommen. Darunter waren Maximilian Weiß, Philipp Winter, Veronika Münch, Luca Koch und Madeleine Höreth, die große Erfolge, vor allem aber vordergründig viel Spaß erleben durften.

Der gesamte Wettkampf teilte sich auf drei Wettkampftage auf. An den ersten zwei Terminen entschied sich, wer sich für den finalen Wettkampftag (23.2.2020) qualifizierte. Im Finale wurde es dann spannend, zumal das KO. System, welches nach der ersten Runde zur Entscheidung über die zwischenzeitliche Platzvergabe geschossen wurde, für Schützen wie Zuschauer einen Adrenalin-Kick wegen sehr knapper Entscheidungen darstellte. Zuerst schoss der erste Platz gegen den letzten Platz, der zweite gegen den vorletzten und so weiter, danach setzt sich das mit den aus dem ersten Durchgang hervorgegangen Gewinnern in diesem System fort.

Hier sorgten besonders knappe Entscheidungen für einen spannenden Wettkampf, bei dem Luca Koch nur knapp dem ersten Platz Matthias Pietsch unterlag, Veronika Münch belegte kurz vor Madeleine Höreth (fünfter Platz) den vierten Platz. Maximilian Weiß und Philipp Winter gingen als Elfter beziehungsweise Zwölfter hervor. (alle Ergebnisse)

Schlussendlich lässt sich von einem gelungenen und spaßigen, sowie spannenden Turnier sprechen.